Kolloquium on wednesday, 19.07.2017

Prof. Dr. Bela H. Buck, Alfred-Wegener-Institut, Bremerhaven,   will present a talk in German on

 

“Offshore Aquakultur am Beispiel der Nordsee: Biologische und technische Realisierungsmöglichkeiten umweltschonender Lebensmittelproduktion“

 

 The talk will take place at 6:00 p.m. in the conference room LD Building C I – CI I on wednesday 19.07.2017

 

Abstract:

Die globale Nachfrage nach aquatischen Lebensmitteln und Rohstoffen begegnet der Überfischung der Meere seit vielen Jahren mit der Entwicklung und dem Betrieb von Aquakulturanlagen. Diese Anlagen produzieren neben Fisch viele weitere Produkte, wie Algen, Muscheln, Garnelen uvm. und können küstennah sowie im offenen Ozean betrieben werden. Obwohl in der deutschen Bucht gute biologische Bedingungen für den Betrieb von Aquakulturen gegeben sind, werden hier in nur sehr geringem Maße Kandidaten wie Miesmuscheln und Makroalgen gezüchtet.

Herr Prof. Dr. Buck trägt vor diesem Hintergrund zu den Möglichkeiten vor, Aquakulturanlagen im Offshore-Bereich zu installieren und darüber hinaus innerhalb bestehender Offshore-Windparks zu errichten und zu betreiben, um dadurch positive, synergetische Effekte mit anderen Nutzern zu erzielen. Er wird zum Schluss des Vortrags auch auf mögliche Einflüsse der durch die Aquakulturbetriebe entstehenden Nährstoffeinträge eingehen und dazu Lösungen vorschlagen.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.