[DE/EN] Neues zur O-Woche

adult blur books close up

English version on page 2

Liebe Erstis,

Herzlich willkommen in Landau, wir hoffen euch gefällt der pfälzische Herbst! Einige haben vielleicht schon bei den Angeboten der Uni und des AStAs herumgestöbert. Falls nicht, lest noch kurz zuende und schaut danach am besten gleich auf unserer Erstiseite vorbei.

Speziell für die Fachschaft Umweltwissenschaften gibt es am morgigen Dienstag, den 27.10.2020 ab 11 Uhr einen Livechat zum Fragen stellen. Mit dabei sind einige von uns und Jun.-Prof. Bundschuh als Fachstudienberater.

Da der Chat je nach Anzahl der Leute schnell unübersichtlich werden kann, bitten wir um ein angemessenes Verhalten. Bevor ihr eine Frage stellt, schaut auf unserer Website nach, ob sie hier vielleicht schon beantwortet wurde. Außerdem gibt es eine Begrüßungsveranstaltung in Videoform, die einen kurzen Überblick zum Studium bietet.

Livechat: [Link]
Begrüßungsvideo: [Link]

Zusätzlich haben wir uns ein paar digitale Angebot zum Kontakte knüpfen ausgedacht!
Ab sofort haben wir eine WhatsApp-Gruppe speziell für Erstis, jeweils für Bachelors und Masters. Um auf die Seite zugreifen zu können, müsst ihr auf der Website registriert und angemeldet sein. Normalerweise bilden sich die Gruppen immer selbst, dieses Semester müssen wir aber etwas nachhelfen. Fühlt euch nach dem Beitritt also frei über alles mögliche zum Studiengang zu quatschen. Die Gruppen gehören ganz euch.

WhatsApp: [Link]

Dazu gibt es jetzt einen UWI Discord-Server! Darüber könnt ihr ebenfalls chatten, Dateien tauschen, Fragen stellen, miteinander per Voicechat reden oder z.B. Gruppenarbeiten machen. Wir sind selbst recht offen bei der Gestaltung des Servers und sind gespannt wie er sich entwickelt. Feedback ist immer erwünscht!

Discord: [Link]

Wenn ihr also Fragen habt und neue Leute kennen lernen wollt, schaut vorbei! Auch mit Corona und digitalen Veranstaltungen können wir es schaffen ein Miteinander im ersten Semester aufzubauen.

Wir freuen uns auf euch!
Eure Fachschaftsvertretung der Umweltwissenschaften