Fragen und Antworten

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Bei wichtigen Anlässen sollte die relevante Prüfungsordnung, sowie direkte Gespräche mit der Fachschaft, den Dozenten oder der Studiengangsberatung unbedingt hinzugezogen werden.

Auf den Seiten des Instituts sind zusätzliche Informationen zum Studiengang zusammengetragen.


Welchen NC hat der Studiengang B.Sc. Umweltwissenschaften?

Seit dem Wintersemester 2016/2017 ist der Studiengang zulassungsfrei.

Welchen NC hat der Studiengang Naturschutzbiologie im Zwei-Fach-Bachelor?

Der Studiengang ist für das Wintersemster 2019/2020 zulassungsbeschränkt. Zum NC werden auf der Uniseite keine Grenzränge angegeben.

Wo bekomme ich die Bewerbungsunterlagen?

Die Bewerbung erfolgt online. Weitere Informationen zur Bewerbung findet Ihr hier.

Fallen Gebühren für ein Studium an der Uni Landau an?

Der Semesterbeitrag (Beiträge für das Studierendenwerk und die Studierendenschaft (AStA)) beträgt an der Uni Landau derzeit 170,30 Euro für Erststudierende. Der Beitrag beinhaltet ein allgemeines Semsterticket mit Abend- und Wochendregelung ab dem  WS 19/20. Es fallen zudem 10,- €  für die Erstaustellung der Studierendenkarte (UniCard) an. Langzeitstudenten zahlen ab dem 1,75-fachen der Regelstudienzeit zusätzlich 650 € pro Semester. Das gleiche gilt für ein Zweitstudium.

Welche Reichweite hat das Semesterticket?

Das Semsterticket gilt für die Verkehrsnetze des KVV und des VRN + Westpfalz. Hat man die UniCard am Campus validiert, fungiert sie als Ticket. Verwendbar ist das Ticket mit der UniCard täglich ab 19.00 Uhr und am Wochenende.

 Welche Veranstaltungen werden angeboten?

Alle Veranstaltungen des aktuellen Semesters sind in KLIPS verzeichnet. Dort kann man seinen persönlichen Stundenplan zusammenstellen und sich direkt zu den Veranstaltungen anmelden.

Kann ich Veranstaltungen schieben?

Selbstverständlich kann man Veranstaltungen und auch Klausuren abweichend vom empfohlenen Studienverlaufsplan nach persönlichen Vorlieben schieben und in einem der nächsten Semester besuchen. Je nach Teilnahmevoraussetzungen kann es allerdings passieren, dass man für Folgeveranstaltungen nicht zugelassen wird. Wir empfehlen Euch daher die Veranstaltungen möglichst nicht zu schieben und Sich am Studienverlaufsplan zu orientieren. Näheres regeln Modulhandbuch und Prüfungsordnung.

Muss ich 15 Punkte in Mathe, Chemie und Bio haben, um die Klausuren zu bestehen?

Nein, das Studium der Umweltwissenschaften setzt lediglich ein besonderes Interesse an naturwissenschaftlichen Fächern voraus. Mindestens eine Naturwissenschaft sollte als Leistungs-/Prüfungskurs bis zum Abitur belegt worden sein. Eine erfolgreiche Teilnahme an einem Bio-Leistungskurs wird empfohlen, ist aber keine Voraussetzung. Erfahrungsgemäß sind vor allem Grundkenntnisse in Chemie überaus empfehlenswert für ein erfolgreiches Studium.

Wie oft kann ich eine Prüfung wiederholen?

Umweltwissenschaftler haben für jede Prüfung zwei Versuche, des weiteren gibt es einen einmaligen Drittversuch. Verbindliche Informationen entnehmt Ihr der Prüfungsordnung.

Naturschutzbiologen unterliegen der Prüfungsordnung des Zwei-Fach-Bachelors. Es gibt für jede Klausur einen Drittversuch.

Muss ich eine Prüfung am nächstmöglichen Termin (nach)schreiben?

Wann man sich für eine Prüfung zum ersten mal anmeldet ist jedem selbst überlassen. Zur Wiederholung gibt es Unterschiede!

Prüfungsordnung Umweltwissenschaften (§7 Abs. 9)
Die Wiederholungsprüfung muss spätestens im übernächsten auf die Prüfung folgenden Prüfungstermin bestanden sein.

Prüfungsordnung Zwei-Fach-Bachelor (§17 Abs. 4)
Die erste und zweite Wiederholung einer Modulprüfung ist jeweils innerhalb von sechs Monaten nach ihrem Nichtbestehen abzulegen; in begründeten Fällen können längere Fris-ten vorgesehen werden, für die erste und eine zweite Wiederholung insgesamt jedoch nicht mehr als  ein  Jahr  und  neun  Monate. Werden  Fristen für  die Wiederholung  von  Prüfungen versäumt,  gelten  die  versäumten  Prüfungen  als  nicht  bestanden.  §  4  Abs.  2  gilt  entspre-chend.

Es gibt verschiedene Versionen der Modulhandbücher und Prüfungsordnungen. Welche ist die richtige für mich?

Für alle Studierenden ist immer das Modulhandbuch und die Prüfungsordnung rechtsgültig, mit der man angefangen hat zu studieren. Schaut auf das Datum, wann das jeweilige Dokument in Kraft getreten ist.

Wo kann ich wichtige Termine und Fristen der Universität einsehen?

Auf der Uni-Seite unter Termine und Fristen.

Wo finde ich offizielle Dokumente und Formulare zum Studiengang?

Diese findet Ihr in dem OLAT-Kurs „BA Umweltwissenschaften“.

Was ist OLAT?

OLAT steht für Online Learning And Training und ist eine Onlineplattform in der Kurse zu Euren Veranstaltungen erstellt werden können in denen Ihr Materialien und weitere Informationen erhaltet. Desweiteren könnt Ihr Gruppen erstellen um euch mit Euren Kommilitonen auszutauschen. Die Anmeldung erfolgt mit Eurer Uni Mail. Den Link zur Website findet Ihr hier.